AGB

Lieferung

Die Zusendung Ihrer Bestellung erfolgt innerhalb von zehn Werktagen per Post oder Spedition. - Ist ein bestellter Jahrgang nicht mehr lieferbar, behalten wir uns vor, den folgenden oder einen gleichwertigen Jahrgang zu liefern, sofern dies nicht ausdrücklich unerwünscht ist.  Zustellungen außerhalb des EU-Raumes sind nur über gesonderte Anfragen möglich.

Preise

Die angegebenen Preise beziehen sich auf je 1 Flasche bzw. Stück incl. MwSt. Alle angegebenen Preise verstehen sich ab Hof inklusive aller Steuern, Abgaben und Verpackung jedoch exklusive der jeweils anfallenden Versandkosten. - Die Preisangaben sind freibleibend, unverbindlich und gelten für den Zeitraum Ihres Besuches im virtuellen Shop.

Steuern

Alle Preise verstehen sich inkl. aller Steuern.-Auf der Rechnung werden diese gesondert ausgewiesen

Bezahlung

Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt per Erlagschein oder per Kreditkarte.

Hinweis Jugendschutzgesetz

§ 18 Erwerb, Besitz und Konsum von Alkohol, Tabakerzeugnissen, Drogen und ähnlichen Stoffen (1) Bis zum vollendeten 16. Lebensjahr sind der Erwerb, Besitz und Konsum von alkoholischen Getränken und Tabakerzeugnissen verboten. (2) Darüber hinaus sind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr der Erwerb, Besitz und Konsum von Getränken mit  ebranntem Alkohol sowie von spirituosenhältigen Mischgetränken, insbesondere „Alkopops“, verboten. (3) Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sind der Erwerb, Besitz und Konsum von Drogen und ähnlichen Stoffen, die nicht unter das Suchtmittelgesetz fallen, die jedoch allein oder in Verbindung mit anderen Stoffen eine Betäubung, Aufputschung oder Stimulierung herbeiführen können, verboten, außer deren Anwendung wird ärztlich angeordnet. (4) Verboten ist jede Form der Abgabe (wie verschenken, anbieten, verkaufen, überlassen usw.) alkoholischer Getränke und Tabakerzeugnisse sowie von Drogen und ähnlichen Stoffen, die nicht unter das Suchtmittelgesetz fallen, an Personen, denen der Erwerb, Besitz und Konsum nicht gestattet ist. Die Verbots- und Strafbestimmungen der Gewerbeordnung bezüglich der Abgabe und Ausschank von alkoholischen Getränken an Kinder und Jugendliche bleiben unberührt.

Reklamationen

Transportschäden und Fehlmengen sind umgehend, spätestens jedoch 3 Tage nach Erhalt der Ware, telefonisch oder schriftlich zu melden; spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Bei begründeter Beanstandung werden wir uns zunächst um den gleichwertigen Ersatz des reklamierten Artikels bemühen. Erst wenn uns dieser mit vertretbarem Aufwand nicht möglich ist, erfolgt eine monetäre Erstattung.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail oder Widerrufsformular) oder - wenn Ihnen die Waren vor Fristablauf überlassen werden - auch durch Rücksendung der Waren widerrufen, solange die Produkte noch ungeöffnet sind. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Franz Tinnauer
Steinbach 42
8462 Gamlitz

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an U4 Friseurbedarf Ges.m.b.H, Schönbrunner Straße 218 - 220, A - 1120 Wien zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.